Horizon kauft RC-Sparte von Hobbico

Es ist die größte Übernahme der
jüngeren RC-Modellbau-Geschichte und soll die Rettung für viele beliebte Marken
wie Tower Hobbies, Axial oder Arrma werden: wie die lokale
Tageszeitung The News-Gazette berichtet und von Horizon Hobby Europe bestätigt
wurde übernimmt Horizon Hobby die RC-Modellbau-Sparte von Hobbico, das Mitte
Januar einen Antrag auf Insolvenz nach dem so genannten „Chapter 11“
des amerikanischen Insolvenzrechts gestellt hatte (wir berichteten). Der
Kaufpreis soll laut News Gazette 18,8 Millionen US-Dollar betragen. Die Zukunft
der mehr als 300 Hobbico-Mitarbeiter am Firmensitz in Champaign, Illinois ist
noch offen. In einem Online-Verfahren können sie sich für eine
Weiterbeschäftigung bei Horizon Hobby bewerben. Da das ebenfalls in Champaign
ansässige Unternehmen jedoch bereits in denselben Märkten wie Hobbico aktiv
war, dürften eine nur vergleichsweise geringe Zahl an früheren
Hobbico-Mitarbeitern auf eine Übernahme durch Horizon hoffen können. Das
Bieterverfahren für die deutsche Hobbico-Tochter Revell wurde laut The News
Gazette im Übrigen in der vergangenen Woche vorübergehend ausgesetzt.

6. April 2018