Erste Bilder der neuen Highend-Funke von Futaba

Der 7. Sinn

Die Firma
Futaba ist eine feste Größe im Fernsteuersegment. Nicht nur in anderen
Modellbausparten genießen die hochwertig verarbeiteten und sehr sicheren
RC-Systeme einen guten Ruf. Auch bei RC-Car-Fahrern stehen die Edelfunken hoch
im Kurs. Dabei bietet Futaba sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittenen- und
sogar Highend-Modelle an. Während die T4PX bisher das obere Ende der Skala
bildete, hat Futaba nach einigen Jahren endlich nachgelegt und eine mit der
brandakutellen T7PX eine komplett überarbeitete Siebenkanal-Computerfernsteuerung
herausgebracht. In diesem kurzen Preview zeigen wir einige der Highlights des
neuen Top-Senders.

Neben der
Möglichkeit, sagenhafte sieben Kanäle ansteuern zu können, fällt einem beim
Betrachten des neuen Senders natürlich ein Highlight sofort auf: Das
4,3-Zoll-Farb-Touchdisplay, über das die gesamte Programmierung erfolgt. Die
grafisch geführte Benutzeroberfläche mit der bekannt einfachen
Futaba-Menüstruktur, sorgt für eine leichte Bedienung. Die Navigation erfolgt
intuitiv über den Bildschirm und die Zusatztasten auf der Senderoberseite.
Dabei stehen selbstredend alle gängigen Features zur Verfügung. Neben den
Übertragungsprotokollen T-FHSS SR, T-FHSS, S-FHSS und FASST(C2) gibt es bei
T-FHSS auch einen Rückkanal für eine Telemetrie-Funktion. Außerdem können Expo-
und Dual-Rate-Werte eingestellt, Rundenzeiten genommen, Modelle gespeichert,
Softwareupdates durchgeführt und Failsafe-Werte gespeichert werden. Zu
individuellen Anpassung der Ergonomie an die eigenen Vorlieben können nicht nur
Lenkrad- und Gashebel-Position verändert werden, sondern es können auch alle
Geber und Schalter frei den gewünschten Funktionen zugeordnet werden. Zu den
weiteren Optionen zählen eine NFC-Funktion für kontaktlose Updates mit Android-Geräten,
40 interne Modellspeicher (erweiterbar per SD-Karte), Rundenzeitnahme, ABS-Funktion,
eine Auswahlmöglichkeit zwischen normalem und High-Speed-Übertragungsmodus
sowie eine Sprachausgabefunktion.

Die neue
Futaba T7PX wird in Deutschland über Ripmax vertrieben und ist im Fachhandel
erhältlich. Zum Lieferumfang gehören der Sender T7PX 2,4 GHz, der Empfänger
R334SBS sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung. Zum Betrieb wird noch ein
entsprechender Senderakku benötigt. Der Preis für das Set beträgt 709,− Euro.

Technische Daten:

Kanäle: 4 (bei
Telemetrienutzung), 7 (bei S-FHSS)

Übertragungssystem:
T-FHSS SR/T-FHSS/S-FHSS/FASST(C2)

Frequenzband:
2,4 GHz

Sendeleistung:
100 mW

Reaktionszeit:
2,4 ms

Betriebsspannungsbereich:
6-7,4 V

Gewicht: 580 g

Display: 4,3“
Farb-Touch

10. Juli 2017